Jugend

Schachangebot für Kinder und Jugendliche

Liebe Grundschulkinder, liebe Eltern,


der Schachclub Horben bietet eine Schachgruppe für Kinder und Jugendliche an. Einige Kinder sind in den letzten Monaten sicherlich bereits dienstags über das Schachprogramm von Tobias in der Betreuung oder die Angebote während des Ferienprogrammes mit dem Schach in Kontakt gekommen.
Der Schachclub bietet aber auch einen weiteren Termin für Kinder und Jugendliche an, während der Schulzeiten (kein Schach während der Ferien) freitags von 17.00 - 18.00 Uhr im Schachraum bzw. Betreuungsraum über dem Bürgersaal. Es ist auch möglich länger zu bleiben.

Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings müssen die Kinder bei regelmäßiger Teilnahme aus versicherungstechnischen Gründen beim Verein angemeldet werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen vorbeizukommen.

Der Schachclub Horben hat eine lange Historie aktiver und erfolgreicher Jugendarbeit, nahm regelmäßig an verschiedenen Jugendmeisterschaften teil und konnte zuletzt 2019 vor der Corona-Pandemie auch den Bezirksmeister der Altersklasse der unter achtjährigen stellen. Leider sind unsere Aktivitäten und auch die Anzahl aktiver Kinder und Jugendlicher während der Pandemie deutlich zurückgegangen. Jetzt möchten wir gerne neue Spieler
für das Schachspiel und unseren Verein begeistern.

Bei Interesse könnt ihr gerne einfach am Freitag vorbeikommen oder uns kontaktieren.
Wir freuen uns auf euch!


Mit freundlichen Grüssen,

Norbert Klipsch
Jugendleiter
jugend[at]schachclub-horben.de
+4915906298905

Felix Schell
2. Vorstand
vorstand2[at]schachclub-horben.de
+4915737878299



Schach in den Schulferien

Gestern konnten wir wieder 12 schachinteressierten Kinder im Rahmen der Ferienbetreuung Einblicke in das Schachspiel gewähren. Wie auch in den letzten Ferien war es eine gelungene Veranstaltung.
Der Schachclub freut sich schon auf die nächsten Ferien, um den Kindern einen Einstieg in das königliche Spiel zu geben.

Schach als Ferienprogramm

IMG E0483

Gestern konnten wir sieben schachinteressierten Kindern im Rahmen der Ferienbetreuung der Grundschule bei einem Einführungskurs in das königliche Spiel Einblicke in das Schachspielen geben. Die Kinder setzen das Gelernte bei Übungen oder im Spiel gegen die Trainer oder untereinander gleich primra ein. Am Ende des Einführungskurses spielten wir in zwei Teams eine Beratungspartie am grossen Demonstrationsschachbrett. 

Zähringen siegt bei U12 Mannschaftsmeisterschaft

Die Zähringer Mannschaft war an diesem Tag nicht zu besiegen und gab über das ganze Turnier hinweg nur 3 Brettpunkte ab. Auf Platz 2 landete die Mannschaft aus Endingen, auf 3 die 2. Zähringer Mannschaft. Die sehr junge Horbener Mannschaft musste noch einiges an Lehrgeld zahlen, erreichte allerdings zwei Unentschieden. Für Horben spielten:
 
1. Lucas Schneider
2. Carlo Hajos
3. Aron Becher
4. Maria Schneider
 
 
Das Turnier verlief sehr gut und fair. Es begann pünktlich und endete ca. 15.30. Die Kinder konnten in den Pausen zwischen den Spielen im Schnee spielen. Dementsprechend hungrig waren sie - die Küche konnte alles verkaufen.
Positiv anzumerken bleibt auch die große Anzahl an teilnehmenden Vereinen.
 
Wir bedanken uns bei allen Helfern und Teilnehmern.
 

Felix Schell erreicht 2. Platz bei der Badischen U25 Meisterschaft

 

Seit längerer Zeit machte sich mal wieder ein Horbener auf den Weg zur BJEM nach Karlsruhe. Möglich wurde dies durch den neuen U25 Wettbewerb, der seit diesem Jahr die U20 ersetzt. In einem recht schwach besetzten Teilnehmerfeld landete er auf Platz 2 der Setzliste.
Gepielt wurde vom 02.01.19 bis 06.01.19 in Karlsruhe-Durlach.

 
1. Partie
Schell, Felix   1938 () 1 - 0 () 1437   Steiner, Kevin
Kevin Steiner opferte mit Schwarz früh einen Bauern und später sogar noch eine Figur erhielt allerdings nicht ausreichend Kompensation.
2. Partie
Esslinger, Marcel   1627 (1) 0 - 1 (1) 1938   Schell, Felix
In der zweiten Partie spielten beide mit offenem Visier. Da Weiss jedoch nicht ganz präzise spielte war der schwarze Angriff schnell durchschlagend.
3. Partie
Schell, Felix   1938 (2) ½ - ½ (2) 2035   Herm, Marcel
Bereits in der 3. Partie kam es zum Spitzenduell gegen Marcel Herm. Nachdem dieser sich selbst durch einen unpräzisen Zug in der Eröffnung in Schwierigkeiten gebracht hatte erwiderte Felix wenige Züge später den Gefallen wodurch am Ende ein Remis zu Buche stand.
4. Partie
  Schrepp, Florian   1826 (2½ ½ - ½ (2½ 1938   Schell, Felix
In komplizierten Abwicklungen in der Zeitnotphase konnte Felix einen kleinen Vorteil herausspielen. Da er eine Gewinnmöglichkeit nicht korrekt berechnete reichte es letzten Endes allerdings nur zum Remis.
5. Partie
Schell, Felix   1938 (3) 1 - 0 (2½ 1803   Öztürk, Yasin-Safa
Dank eines Patzers des Gegners konnte diese Partie in 20 Zügen gewonnen werden.
6. Partie
Ziegler, Ruben   1207 (2½ 0 - 1 (4) 1938   Schell, Felix
Das Spiel entschied sich im Endspiel, in das Felix mit einem Bauern mehr, allerdings mit ungleichfarbigen Läufern gegangen war. Ein Remis war für den Gegner theoretisch möglich, wenn auch sehr schwer zu berechnen. Da er allerdings selbst noch versuchte auf Gewinn zu spielen, verlor er.
7. Partie
  Pravez, Luca   1522 (3½ 1 - 0 (5) 1938   Schell, Felix
In deutlich besserer Stellung schaffte es Felix seine Partie einzügig einzustellen. Glücklicherweise änderte die nichts am Endergebnis, dem zweiten Platz.
 

Termine

03. März 2024
10:00 Uhr
Verbandsrunde 7. Spieltag
17. März 2024
10:00 Uhr
Verbandsrunde 8. Spieltag
21. April 2024
10:00 Uhr
Verbandsrunde 9. Spieltag