SC Horben I und II im Aufstiegsrennen

In der Landesliga Süd 2 hatte Horben I die sympathischen Schachfreunde der Schwarzen-Pumpe zu Gast.

Man konnte wieder viele interessante Partien sehen und dabei waren ein paar schön herausgespielte Siege von Doncho, Felix und Thomas B, so dass wir zusammen mit dem kampflosen Punkt an Brett 8 relativ schnell bei 4:0 Punkten standen. Da auch Thomas A mit einer kleinen Kombination seine umkämpfte Partie gewinnen konnte und Johann Remis spielte, war der Mannschaftserfolg gesichert. Bertram konnte schließlich mit seinem Sieg auf 6,5-1,5 zu stellen.

Im Endspiel von Bertram war gab es eine lehrreiche Stellung, die zeigt, wie wichtig die Königssicherheit ist, solange die Damen noch auf dem Brett sind. In der Ausgangsstellung hat Schwarz zwar zwei Mehrbauern, aber dafür den passiven Randspringer auf h5 und einen Bauern auf f6, der dem Springer den Rückweg verhindert. Es ist offensichtlich, dass Weiß nur mit Gegenspiel gegen den schwarzen König noch Chancen auf Ausgleich hat. In der Partie wählte Bertrams Gegnerin mit 31. Dd2 dafür den falschen Weg, nach 31. ... Sf4 war die Stellung schnell gewonnen. Allerdings hätte Weiß in der Ausgangsstellung mit 31. g3 Schwarz vor einige Probleme stellen können. Langfristig kann der Springer nun nur über g7 zurück ins Spiel, aber mit den Bauern auf f6 und g6 steht der schwarze König dann so offen, dass der Vorteil der Mehrbauern fast aufgewogen wird. Der Unterschied der beiden Stellungen ist dann nur der f-Bauer: Er stabilisiert auf f6 zwar das Zentrum, schwächt aber die Verteidigung langfristig, so dass man ihn sich zurück auf f7 wünschte.

Für einen eventuellen Aufstieg müssen wir auch noch die beiden folgenden schweren Spiele gegen Donaueschingen und Waldshut gewinnen.

In der Kreisklasse B konnte Horben 2 mit einem 4,5-1,5 Sieg gegen Emmendingen auf den vierten Platz vorrücken und hat die Aufstiegsränge wieder in Sichtweite. Dimitry, Wolfgang, Sigi und Tobias punkteten, Benedikt steuerte ein Remis bei.

In der Kreisklasse D verlor Horben 3 gegen Heitersheim 3:1, gewonnen dabei hat Hans-Peter.

Weiter geht es mit der achten Runde am 14. März! Dann haben wir endlich wieder ein großes Heimspiel mit allen drei Mannschaften.

Termine

29. Juni 2024
10:00 - 13:00 Uhr
1. Schauinsland-Pokal
29. Juni 2024
15:00 Uhr
Saisonabschluss